FOLGE 62 – DAS DRITTE OPFER
Ein paar Tage Urlaub einlegen und den Alltagsstress vergessen – das hatte sich Oberinspektor Derrick fest vorgenommen, als er in einem oberbayerischen Kurort Logis bezieht. Gewissermaßen zur selbstauferlegten Entspannungstherapie gehört abends ein Besuch im Spielcasino. Am Roulettetisch begegnet ihm Albert Grosser wieder, der aufgeschlossene Münchner, den er am Vormittag bei seinem ersten Bergausflug in einer Seilbahngondel kennen gelernt hatte. Grosser ist in Begleitung der jungen Haushaltsschülerin Gabriele Voss, deren Bekanntschaft er erst gemacht hat. In seinem Tegernseer-Hotel-Zimmer erhält er einen unerfreulichen Anruf: Albert Grosser ist etwas Schreckliches zugestoßen! Trotz Schussverletzung brachte Grosser noch die Kraft auf, sich zum Telefon zu schleppen. Für Derrick ist damit nicht nur der ersehnte Nachtschlaf dahin, sondern auch die Hoffnung auf einige erholsame
Darsteller:
Horst Tappert (Stephan Derrick)
Fritz Wepper (Harry Klein)
Willy Schäfer (Berger)
Jutta Speidel (Gabriele Voss)
Lambert Hamel (Albert Grosser)
Eva Christian (Hella Dorp)
Heinz Drache (Martin Dorp)
Gudrun Genest (Frau Karges)
Gudo Hoegel (Alfred Dorp)
ferner
Bruno Dallansky
Otto Bolesch
Olga von Togni
Carola Höhn
Maria Remold
Klaus Krüger
Willy Schultes
Peter Gebhart
und andere
Regie:
Alfred Vohrer

Category: Uncategorized