Im Kaufhaus wird von bevorstehenden Entlassungen gemunkelt. Charly, ein Verkäufer, der schon lange davon träumt, sich selbstständig zu machen, riskiert den Sprung ins kalte Wasser. Zusammen mit der verschusselten, hilflosen Kollegin Mona mietet er einen kleinen Laden. Aber damit fangen die Schwierigkeiten erst richtig an. Bellheim und seine Freunde erringen nach einer offenen Konfrontation mit ihrem Gegner Rottmann vorerst einen wichtigen Teilerfolg. Der Aufsichtsrat ihres Unternehmens entscheidet sich für Bellheims Sanierungskonzept: Erweiterung statt Gesundschrumpfen. Doch Rottmann lässt nicht locker. Er kauft heimlich ein großes Bellheim-Aktienpaket, um die Macht in die Hand zu bekommen. Auch die Hausbank macht Bellheim Schwierigkeiten. Er geht aufs Ganze und verpfändet alles, was er besitzt. Privat hat sich Bellheim mit Andrea, einer jungen Dekorateurin, eingelassen. Nun trifft aus Spanien überraschend seine Frau Maria ein.

Category: Uncategorized