Film Hauptsache Ferien 1972
Hauptsache Ferien ist eine deutsche Filmkomödie unter der Regie von Peter Weck.
Schauspieler:
Peter Alexander: Dr. Peter Markus
Christiane Hörbiger: Ursula Kannenberg
Theo Lingen: Herr Kannenberg
Marietta Schupp: Gaby Markus
Martin Held: Professor Hebbel
Regina Claus: Corinna Kannenberg
Hans Quest: Oberschulrat
Blandine Ebinger: Fräulein Kröselmeier
Balduin Baas: Brummer
Max Griesser: Obermeier
Bruno W. Pantel: Ballenbusch
Handlung:
Dr. Peter Markus ist ein bei seinen Schülern sehr beliebter Lehrer an einem Gymnasium und freut sich so wie diese bereits auf die Ferien. Für die Schülerin Corinna Kannenberg sind die Aussichten allerdings nicht so gut, denn ihre Versetzung ist gefährdet.
Der grosse Traum von Peter wäre es ein eigenes Haus zu besitzen, in dem er gemeinsam mit seiner Tochter Gaby und Goldfisch Otto leben könnte.
Der Bauunternehmer Kannenberg, Vater von Corinna, versucht Dr. Markus zu bestechen, um die Versetzung seiner Tochter zu erreichen. Da Kannenberg davon weiss, dass Peter gerne ein eigenes Haus hätte, täuscht er ihm mit Hilfe seiner älteren Tochter Uschi vor, der Gewinner eines Preisausschreibens zu sein und als Sieger ein
Fertigteilhaus gewonnen zu haben.
Lieder:
– Was ist denn woanders so anders
– Meine vier Wände
– Leute im Campingzelt

Category: Uncategorized