Film Peter schiesst den Vogel ab 1959
‘Peter schiesst den Vogel ab’ ist eine deutsche Filmkomödie unter der Regie von Géza von Cziffra.
Schauspieler:
Peter Alexander: Peter Schatz
Germaine Damar: Renate Hartwig
Oskar Sima: Wilfried Adler
Maria Sebaldt: Marilyn
Ernst Waldow: General Bumm
Agnes Windeck: Rose
Anneliese Würtz: Marie
Edith Hancke: Fräulein Lehmann
Jo Herbst: Dr. Klaus Maria Weichholz
Axel Monjé: Harry
Friedrich Schoenfelder: Direktor Toni Hartwig
Bob Iller: Portier Blümli
Ruth Stephan: Mathilde Hütchen
Herbert Weissbach: Notar Pieps
Handlung:
Peter Schatz arbeitet als Portier im vornehmen Parkhotel in Bad Hohenluft. Als der charmante Peter von einer zufriedenen Kundin 50000 Mark erbt, beschliesst er einen Wintersporturlaub im Grand Hotel in Zürs am Arlberg zu machen. Um bei dem dort tätigen hochnäsigen Portier Blümli besser dazustehen, gibt er sich als Rinderkönig aus Argentinien aus.
In Zürs angekommen, macht Peter die Bekanntschaft der schönen Renate, die Telefonistin im Hotel Esplanade in Bad Hohenluft ist und ihn am Telefon so ungezogen fand. Gemeinsam mit ihr stürzt er sich ins Wintersportvergnügen. Dabei stellt sich heraus, dass er nicht der einzige Hochstapler im Hotel ist. Besonders den Hotelbesitzer Wilfried Adler, genannt „der Vogel”, bringt er zur Weissglut. Das Leben in Saus und Braus endet, als das Geld aufgebraucht ist, aber da hat Peter schon längst Renates Herz gewonnen.

Category: Uncategorized