Film So ein Flegel 1934
So ein Flegel ist eine deutsche Filmkomödie unter der Regie von Robert A. Stemmle.
Schauspieler:
Heinz Rühmann: Dr. Hans Pfeiffer / Erich Pfeiffer
Ellen Frank: Marion Eisenhut
Inge Conradi: Ilse Bundschuh
Annemarie Sörensen: Eva Knauer
Jakob Tiedtke: Rektor Knauer
Else Bötticher: Frau Knauer
Oskar Sima: Professor Crey
Franz Weber: Bömmel, Oberlehrer
Karl Platen: Oertel, Pedell (als Carl Platen)
Rudolf Platte: Rettig, Tanzlehrer
Henriette Steinmann: Frau Windscheidt
Maria Seidler: Frau Bundschuh
Erwin van Roy : Bürglein, Regisseur
Walter Steinweg: Springer, Schauspieler
Anita Mey: Verehrerin
Evelyn Roberti : Soubrette
Franz Klebusch: Brandl Lehrer im Theate
Handlung:
Heinz Rühmann stellt in diesem Film die Brüder Pfeiffer dar, die ihre Rollen tauschen. Der Theaterautor geht auf die Schule seines Bruders, während der jüngere Bruder an der Premiere des neuen Stückes im Theater mitwirkt. Im Finale des Filmes stehen sie gemeinsam am Premierenabend im Theater auf der Bühne, ein für das Jahr 1934 bemerkenswerter filmtechnischer Trick.
Frei nach dem Roman ‘Die Feuerzangenbowle’ von Heinrich Spoerl.
Kritik:
„Mit treffender Milieukomik ausgestatteter Vorgänger der “Feuerzangenbowle”, in der ein Bühnenschriftsteller entgangene Pennälererlebnisse nachholt: Die Ähnlichkeit mit seinem Bruder stempelt den Autor vorübergehend zum Oberprimaner, während dieser in die Rolle des Schriftstellers schlüpft. Heinz Rühmann in einer gut gespielten Doppelrolle.”

Category: Uncategorized
Tags: ,