Frau Steiner aus dem Vorderhaus muß für mehrere Tage zu ihrer Tochter. Da sie aber Zierfische, Pflanzen und einen Kanarienvogel hat, die der Pflege bedürfen, bittet sie Meister Eder um Hilfe. Der läßt sich auch breitschlagen und alles erklären. Auf Drängen von Pumuckl hin, nimmt er ihn einmal mit. Der Kobold ist ganz erstaunt, daß die Fische keine Wurst bekommen. Also läßt er eine Scheibe Wurst beim Essen verschwinden und bringt sie nachts, als der Schreiner schläft, zu den Fischen. Einer schwimmt schon mit Bauch nach oben. Na ob das gut geht?