Es regnet und Pumuckl kann es nicht lassen, in den Pfützen herumzuspringen. Er bekommt nasse Füße und erkältet sich. Meister Eder fragt Dr. Schredelbach um ärztlichen Rat. Der Doktor glaubt, das Meister Eder selbst krank geworden ist und macht einen Hausbesuch. Überrascht stellt er fest, daß Meister Eder kerngesund vor Pumuckls Bettchen sitzt und davon redet, daß der wirkliche Patient unsichtbar ist …