Wieder eingefangen, wird Strogoff durch Folter an seiner Mutter dazu genötigt, indirekt zuzugeben, dass er der Kurier des Zaren ist. Ogareff nimmt ihm dessen Siegel ab, um selbst in Irkutsk als Kurier auftreten und dem Gouverneur falsche Anweisungen in seinem Sinne geben zu können. Strogoff überlässt er unterdessen seinem Komplizen, Feofar Khan, dem Anführer der Tataren. Dieser lässt Strogoff blenden, der kurz darauf mit Hilfe von Nadia während eines Feuergefechts fliehen kann.
In Irkutsk warten die Eingeschlossenen darauf, entdeckt zu werden. Stattdessen gelangt Ogareff in die Stadt und lenkt von innen die Angriffe der Tataren: Mit dem Zarensiegel, das er Strogoff abgenommen hat, weist er sich als „Geheimkurier” aus.

Category: Uncategorized