URSULA – DEFA 1978
Inhalt:
TV-Historiendrama im Krieg von 1523/24 nach einer Novelle von Gottfried Keller
Rottmeister Hansli Gyr kehrt 1523 in seine Heimat zurück. Im Züricher Oberland begegnet er einer Wiedertäufer-Bewegung, der auch seine Jugendliebe, das Bauernmädchen Ursula, verfällt. Er selbst schließt sich der Reformation an. Erst auf dem Schlachtfeld von Kappel, wo ihr Glaubensstreit ausgetragen wird, finden beide einen gemeinsamen Der imposante Film wurde von der DDR-Presse totgeschwiegen.
Info:
Ursula ist die erste Co-Produktion des DDR-Fernsehens mit dem Schweizer Fernsehen. Der Film erregt Missfallen, wird in der DDR zu mitternächtlicher Stunde im Fernsehprogramm platziert und von der Presse totgeschwiegen.

Category: Uncategorized
Tags: ,